Tony Martin setzt Tour fort

Aufmacherbild
 

Tony Martin wird auch bei der zweiten Etappe der Tour de France an den Start gehen. Der Deutsche stürzte beim Auftakt und zog sich eine tiefe Schnittwunde am Ellenbogen, eine Lungenquetschung und Schürfwunden am gesamten Körper zu. "Tony wollte unbedingt weiterfahren und aus medizinischer Sicht spricht nichts dagegen, sonst hätten wir das nicht zugelassen", erklärt Teamarzt von Omega-Quickstep. Bereits im letzten Jahr musste Martin verletzt nach neun Etappen aufgeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen