Eisel mit Tour-Verlauf zufrieden

Aufmacherbild
 

Bernhard Eisel zeigt sich am ersten Ruhetag der Tour de France mit dem sportlichen Verlauf für sein Team zufrieden. "Im Gesamtklassement haben wir mit Martin (6.) und Velits (7.) zwei Fahrer in aussichtsreicher Position, und mit Cavendish einen zweifachen Etappensieger", resümmiert der Kapitän von HTC-Highroad. Abseits der "Weltklasse-Stimmung" im Team ist Eisel jedoch über die jüngsten Unfälle mit Begleit-Fahrzeugen verärgert: "So etwas können und wollen wir Fahrer nicht akzeptieren."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen