Tour-Aus für Leader Tony Martin

Aufmacherbild

Nach seinem Sturz im Finish der sechsten Etappe der Tour de France ist für Gesamtleader Tony Martin die Rundfahrt beendet. Der Mann in Gelb, der rund einen Kilometer vor dem Ziel durch einen Fahrfehler zu Fall kam, hat sich das Schlüsselbein gebrochen. Teamchef Patrick Lefevere vom Rennstall Etixx-Quick Step bestätigt am Donnerstagabend gegenüber dem französischen Radiosender Europe 1, dass das Rennen für den Deutschen vorbei ist. Neuer Gesamtführender ist damit Chris Froome (SKY).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen