Haller und Cancellara stürzen

Aufmacherbild
 

Auf der dritten Etappe der Tour de France von Anvers nach Huy ereignet sich ca. 55 Kilometer vor dem Ziel ein Massensturz von mehr als 20 Fahrern. Unter anderem kommt der Träger des Gelben Trikots, Fabian Cancellara, von der Straße ab und überschlägt sich. Der Schweizer setzt das Rennen unter Schmerzen fort, hat aber Probleme, dem Hauptfeld zu folgen. Der Gesamtdritte Tom Dumoulin muss aufgeben. Staatsmeister Marco Haller ist ebenfalls in den Sturz verwickelt, kann aber weiterfahren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen