Auch Kolobnews B-Probe positiv

Aufmacherbild
 

Die diesjährige Tour de France hat ihren ersten Dopingfall. Wie der Rad-Weltverband UCI mitteilt, ist auch die B-Probe von Alexander Kolobnew positiv. Nach der fünften Etappe war dem Radprofi die verbotene Substanz HCT nachgewiesen worden, die vorwiegend zur Verschleierung von Doping verwendet wird. Daraufhin wurde der 30-Jährige von seinem Team Katjuscha suspendiert und von der Rundfahrt ausgeschlossen. Dem zweimaligen WM-Zweiten droht nun die Entlassung und eine Zwei-Jahres-Strafe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen