Tour ohne NetApp und IAM

Aufmacherbild

NetApp und IAM gehen im Rennen um die Wildcards für die Tour de France leer aus. Die beiden Teams, bei denen die Österreicher Daniel Schorn (NetApp) bzw. Matthias Brändle und Stefan Denifl (IAM) unter Vertrag stehen, waren in der Vorauswahl für die 100. Auflage der "Grand Boucle" gestanden. Die drei Wildcards gehen nun aber erwartungsgemäß an die französischen Teams Cofidis, Sojasun und Europcar. Die Tour wird in diesem Jahr am 29. Juni auf der Insel Korsika gestartet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen