Farrar wollte Team-Bus entern

Aufmacherbild

Nach der 5. Etappe der Tour de France wäre es beinahe zu einem Handgemenge gekommen. Tyler Farrar, Sprinter bei Garmin-Sharp, kam bei einem Massensturz zu Fall und machte Tom Veelers, seines Zeichens Profi bei Argos-Shimano, dafür verantwortlich. Nach seiner Zielankunft stürmte Farrar auf den Team-Bus der Konkurrenz zu und schlug gegen die Tür, um Veelers zur Rede zu stellen. Sein Teamchef Jonathan Vaughters sowie Argos-Betreuer hielten den US-Amerikaner zurück und verhinderten Schlimmeres.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen