Praxmarer in Vorarlberg Fünfter

Aufmacherbild

Der Grand Prix Vorarlberg, Teil der Wiesbauer Bundesliga, wird zur Sache der Slowenen. Dejan Bajt aus dem Team Amplatz feiert nach 175 Kilometern und etwas mehr als vier Stunden Fahrzeit in Nenzing einen Solosieg, sein Landsmann und Teamkollege Andi Bajc wird mit 14 Sekunden Rückstand zweiter. Stefan Praxmarer (Tirol) landet als bester Österreicher auf Rang fünf, Matthias Krizek (Felbermayr Wels) wird Siebenter. In der Gesamtwertung führt Bajc (363 Punkte) vor Florian Gaugl (WSA Graz/352).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen