Wels: Zoidl gewinnt vor Haller

Aufmacherbild

Österreichischer Dreifach-Sieg beim 16. Welser Radkriterium. Elf Fahrer kommen nach 70 Runden auf dem Innenstadt-Kurs zeitgleich ins Ziel, Trek-Profi Riccardo Zoidl setzt sich im Zielsprint vor seinen Landsleuten Marco Haller (KAT) und Patrick Konrad (GMS) durch. Leopold König (CZE), Gesamt-Siebter der Tour de France, wird Fünfter, Bernhard Eisel (SKY) Achter. "Haller ist der mit Abstand beste Sprinter in Österreich. Aber ich hatte Rückenwind", gibt sich der 26-jährige Sieger bescheiden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen