Ullrich verursacht Autounfall

Aufmacherbild

Der Tour-de-France-Sieger von 1997, Jan Ullrich, verursacht in seiner Wahlheimat Schweiz einen Autounfall. Zwei Personen müssen ins Krankenhaus gebracht werden, er selbst kommt mit dem Schrecken davon. "Es tut mir leid. Gott sei Dank gab es keine Toten. Ich war im Stress, kam von einem Termin und wollte so schnell wie möglich heim", so der 40-Jährige, der laut eigenen Angaben 20 km/h zu schnell war. "Es war kein Alkohol im Spiel", sagt er, laut "Blick" sollen es aber 1,4 Promille gewesen sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen