Sokol sprintet in die Top-5

Aufmacherbild

Österreichs Rad-Nachwuchs zeigt bei der Tour de l'Avenir weiter auf und fährt am dritten Wettkampftag den dritten Spitenplatz ein. Jan Sokol sprintet auf der zweiten Etappe (Le Parc des Oiseaux - Châtillon-sur-Chalaronne, 141 km) auf den fünften Platz. Der Sieg geht an den Niederländer Moreno Hofland, der bereits im Vorjahr - damals war es die erste - eine Etappe für sich entschied. Keine Änderungen gibt es in der Gesamtwertung. Silvan Dillier (SUI) führt, Lukas Pöstlberger ist Neunter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen