RAAM: Österreicher starten gut

Aufmacherbild

Die vier österreichischen Teilnehmer erwischen einen guten Start ins "Race across America". Severin Zotter, der zum ersten Mal an diesem Rennen teilnimmt, benötigt 5:57 Stunden bis zur zweiten Time Station und liegt damit in Führung. Titelverteidiger Christoph Strasser ist Zweiter und hat drei Sekunden Rückstand. Gerhard Gulewicz hält bei einer Zeit von 6:11 Stunden, was hinter dem US-Amerikaner David Haase (6:02) für Platz vier reicht. Franz Preihs (7:25) liegt auf dem 13. Platz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen