Fasching passiert Baikalsee

Aufmacherbild
 

Extrem-Sportler Wolfgang Fasching erreicht auf seiner Russland-Durchquerung auf dem Fahrrad den berühmten Baikalsee. Der 46-Jährige, der in Wladiwostok gestartet ist, hat nach acht Tagen bereits 3700 Kilometer zurückgelegt. Auf dem Weg zum größten Süßwassersee der Welt begegnet der Wahl-Oberösterreicher dem austro-russischen Zweier-Team, bestehend aus Andreas Fuchs und Anatoly Nesterov, das dieselbe Strecke im Wechselrhythmus in entgegengesetzter Richtung absolviert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen