Armstrong mit Gesetz in Konflikt

Aufmacherbild

Der ehemalige Radprofi Lance Armstrong kommt erneut mit dem Gesetz in Konflikt. Der 43-Jährige soll Ende Dezember in Aspen, Colorado, einen Autounfall verursacht haben, seine Freundin nahm die Schuld anschließend auf sich. Die 33-Jährige soll zudem falsche Angaben darüber gemacht haben, ob Armstrong zum Zeitpunkt des Unfalls betrunken war. Der Texaner muss sich nun wegen Raserei und Verschweigen eines Unfalls verantworten, ihm drohen bis zu 90 Tage Haft und eine Geldstrafe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen