Tödlicher Sturz bei MTB-Weltcup

Aufmacherbild
 

Der Mountainbike-Weltcup in Meribel wird von einem Todesfall überschattet. Die Niederländerin Annefleur Kalvenhaar erlag im Krankenhaus in Grenoble ihren Verletzungen nach einem schweren Sturz am Freitag. "Ich bin bestürzt zu hören, dass die Radsport-Familie ein Mitglied in einem so jungen Alter verloren hat", wurde UCI-Präsident Brian Cookson zitiert. "Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie und ihren Freunden." Kalvenhaar wurde nur 20 Jahre alt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen