Slavik verpasst WM-Medaille

Aufmacherbild

Der Wiener Hannes Slavik schrammt bei der Four-Cross-WM, welche im Rahmen des Mountainbike-Weltcup-Finales im italienischen Val di Sole abgehalten wird, knapp an einer Medaille vorbei. Der Titel geht an den Deutschen Aiko Göhler vor dem Briten Luke Cryer und Benedikt Last (GER), für Slavik bleibt nur der undankbare vierte Rang. Bei den Damen holt sich die Niederländerin Anneke Beerten Gold, Helene Fruhwirth schafft den Sprung ins A-Finale nicht, im B-Endlauf belegt sie Rang sechs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen