Kampfansage von Filippo Pozzato

Aufmacherbild

Bei den Frühjahrsklassikern 2014 muss man mit Filippo Pozzato (Lampre-Merida) rechnen, zumindest sieht das der Italiener selbst so. Vor allem bei der Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix rechnet sich der 32-Jährige Chancen aus. "In diesen beiden Rennen muss ich vorne mit dabei sein, da gibt es einfach keine Ausrede. Boonen und Cancellara haben hier in den vergangenen beiden Jahren viel mehr gezeigt als ich, aber ich spüre, dass ich sie schlagen kann", wird Pozzato von "Radsportnews" zitiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen