Katusha wirft Holczer raus

Aufmacherbild
 

Hans-Michael Holczers Tage als General Manager des Weltklasse-Rennstalls Katusha sind gezählt. Der Deutsche, erst vor einem Jahr anstelle von Andrei Tchmil engagiert, wird durch Vyacheslav Ekimov ersetzt. Als Grund für die Personalrochade wird ein Streit über den neuen Vertrag von Joaquin Rodriguez, der diesem nicht die leistungsbedingt vereinbarte Gehaltsverbesserung einbrachte, vermutet. Dessen Agent beschwerte sich bei den Verantwortlichen, Holczer muss als Sündenbock herhalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen