Richie Porte gibt beim Giro auf

Aufmacherbild
 

Sky-Hoffnungsträger Richie Porte gibt am 2. Ruhetag des Giro d'Italia wegen einer Verletzung auf. Der Australier stürzt am Freitag kurz vor dem Etappenziel in Jesolo, zieht sich Blessuren an Hüfte und Knie zu und verliert in den Folgetagen viel Zeit. Als 27. lag Porte bereits mehr als eine halbe Stunde hinter Leader Alberto Contador. "Der Giro war heuer mein Hauptziel, ich habe unglaublich hart dafür gearbeitet. Die Mediziner haben mir aber geraten auszusteigen", so der enttäuschte Porte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen