Ö-Tour-Sieger in Formkrise

Aufmacherbild

Der Giro d'Italia findet ohne Fredrik Kessiakoff statt. "Ich bin einfach nicht in Form", erklärt der Schwede, der im letzten Jahr souverän zum Gesamtsieg bei der Ö-Tour geradelt war, auf seiner Homepage. Statt der Italien-Rundfahrt will der Astana-Profi nun die Tour de Belgique (ab 23. Mai) in Angriff nehmen. Mit Thomas Dekker verzichtet ein weiterer potenzieller Klassement-Fahrer auf seine Teilnahme. Der Niederländer aus dem Team Garmin-Barracuda muss aufgrund von Kniebeschwerden passen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen