Hesjedal schreibt Sport-Historie

Aufmacherbild
 

Der Gewinner des 95. Giro d'Italia heißt Ryder Hesjedal. Der 31-jährige Garmin-Profi zieht im abschließenden Einzelzeitfahren in Mailand, das Marco Pinotti (BMC) gewinnt, am bislang führenden Spanier Joaquim Rodriguez vorbei. Mit 16 Sekunden Vorsprung gewinnt er als erster Kanadier eine dreiwöchige Rundfahrt. Rang drei geht an Thomas De Gendt (VCD). Alle fünf gestarteten Österreicher erreichen das Ziel. Ihre Platzierungen: Rohregger 31., Denifl 75., Brändle 111., Schorn 124., Eisel 152.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen