Weening-Sieg, Pozzovivo holt auf

Aufmacherbild
 

Pieter Weening heißt der Sieger der neunten Etappe des Giro d'Italia. Der Orica-Kletterer setzt sich nach 172 km von Lugo nach Sestola im Schlussanstieg vor seinem Fluchtgefährten Davide Malacarne (EUC) durch. Domenico Pozzovivo (ALM) lässt sämtliche Favoriten stehen und wird Dritter. In der Gesamtwertung verbessert er sich auf Rang vier (+1:20 Minuten). In Führung bleibt Cadel Evans (BMC), der weiterhin 57 Sekunden vor Rigoberto Uran (OPQ) bzw. 1:10 Minuten vor Rafal Majka (TCS) liegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen