Giro: Horror-Sturz, Evans stark

Aufmacherbild
 

Leader Michael Matthews (OGE) und Cadel Evans (BMC) sind die großen Gewinner der sechsten Giro-Etappe. Der Gesamtführende gewinnt die Bergankunft am Montecassino vor Tim Wellens (LTB) und Evans. Alle weiteren Favoriten büßen 49 Sekunden ein. Gesamt führt Matthews 21 Sekunden vor Evans. Überschattet wird das Teilstück von einem schweren Massensturz. Am schlimmsten erwischt es Giampaolo Caruso (KAT), der minutenlang nahezu regungslos am Boden liegt, ehe ein Arzt zu Hilfe eilt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen