Rogers siegt, Preidler reißt aus

Aufmacherbild

Michael Rogers triumphiert auf der elften Etappe des Giro d'Italia nach einer Solo-Flucht auf den letzten 20 Kilometern. Der Tinkoff-Profi siegt nach 249 km von Collecchio nach Savona zehn Sekunden vor der Favoritengruppe, die von Simon Geschke (GIA) angeführt wird. Georg Preidler (GIA) zeigt als Ausreißer auf, wird aber kurz vor Rogers' Flucht gestellt. Riccardo Zoidl (TFR) leistet in der Schlussphase viel Tempoarbeit. Gesamt führt Cadel Evans (BMC) weiter vor Rigoberto Uran (OPQ/+57 sec).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen