Cavendish legt beim Giro nach

Aufmacherbild

Mark Cavendish verdoppelt seine Siegausbeute beim 96. Giro d'Italia. Der britische Radprofi, bereits zum Auftakt siegreich, profitiert auf den letzten Metern der sechsten Etappe (Mola di Bari-Margherita di Savoia, 169 km) von der tollen Vorarbeit seines belgischen Teamkollegen Gert Steegmans und verweist Elia Viviani (CAN) und Matthew Goss (OGE) im Massensprint auf die Plätze. In der Gesamtwertung bleibt alles beim Alten: Luca Paolini (KAT) führt weiter 17 Sekunden vor Rigoberto Uran (SKY).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen