Doping-Vorwürfe gegen Europcar

Aufmacherbild

Wenige Tage vor Beginn der Tour de France berichtet "L'Equipe" über Doping-Vorwürfe gegen das "Team Europcar". Der Radrennstall soll demnach wegen der Verwendung von Cortison bei der letztjährigen Tour ins Visier der Doping-Fahnder gekommen sein. Manager Jean-Rene Bernaudeau wies die Vorwürfe zurück: "Wir haben ein reines Gewissen." Im Vorjahr fuhr Europcar mit Thomas Voeckler lange um den Gesamtsieg mit. Der Franzose trug das Gelbe Trikot und wurde am Ende Vierter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen