Doping-Vorwürfe gegen Europcar

Aufmacherbild
 

Wenige Tage vor Beginn der Tour de France berichtet "L'Equipe" über Doping-Vorwürfe gegen das "Team Europcar". Der Radrennstall soll demnach wegen der Verwendung von Cortison bei der letztjährigen Tour ins Visier der Doping-Fahnder gekommen sein. Manager Jean-Rene Bernaudeau wies die Vorwürfe zurück: "Wir haben ein reines Gewissen." Im Vorjahr fuhr Europcar mit Thomas Voeckler lange um den Gesamtsieg mit. Der Franzose trug das Gelbe Trikot und wurde am Ende Vierter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen