Giro-Etappensieger positiv

Aufmacherbild

Der Giro d'Italia hat seinen ersten Dopingfall. Der zweifache Etappensieger Diego Ulissi ist nach der 11. Etappe am 21. Mai positiv getestet worden, dies gibt sein Rennstall Lampre-Merida am Mittwoch bekannt. Der Italiener, der die fünfte und achte Etappe seiner Heimat-Rundfahrt gewann, war zur 18. Etappe aufgrund einer Erkrankung nicht mehr angetreten. Die A-Probe ergab einen unerlaubt hohen Salbutamol-Wert. Die Substanz ist in Asthmamitteln enthalten und wirkt leistungssteigernd.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen