McQuaid und Verbruggen korrupt?

Aufmacherbild

UCI-Präsident Pat McQuaid und sein Vorgänger Hein Verbruggen sehen sich schweren Korruptionsvorwürfen ausgesetzt. "Velonews.com" veröffentlichte die Zusammenfassung eines 54-seitigen Reports u.a. über Absprachen mit Lance Armstrong und die versuchte Verschleierung von Alberto Contadors positiven Tests bei der Tour 2010. McQuaid bezeichnet die Vorwürfe als "falsch und nicht von einem Funken an Beweis" gestützt. Herausforderer Brian Cookson nennt die Beschuldigungen indes "eindeutig und ernst".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen