Millionen-Strafe für Armstrong?

Aufmacherbild

Seine sieben Siege bei der Tour de France ist Lance Armstrong los. Auf den Texaner könnte nun auch ein finanzielles Desaster zukommen. Tour-Chef Christian Prudhomme geht davon aus, dass Armstrong das Preisgeld, das er für seine Gesamtsiege bekam, rückerstatten muss. "Das Reglement der UCI ist deutlich: Wenn einem Fahrer der Platz aberkannt wird, der Geld einbringt, muss er das zurückzahlen", so der Franzose. Laut "L'Equipe" beläuft sich diese Summe auf rund drei Millionen Euro.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen