Armstrong nennt Hintermänner

Aufmacherbild

Wie jetzt bekannt wird, hat der des Dopings überführte ehemalige Rad-Star Lance Armstrong bereits im November seine Hintermänner genannt. Die schriftliche Aussage des Amerikaners wurde nun publik. Demnach sollen Trainer Pepi Marti sowie die Ärzte Pedro Celaya, Luis Garcia del Moral und Michele Ferrari Armstrong mit Präparaten versorgt haben. Als Boten fungierten seine Physiotherapeutin und sein Mechaniker. Auch Johan Bruyneel, ehemaliger Teamchef des 42-Jährigen, soll Mitwisser gewesen sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen