Zoidl ist die Nummer eins

Aufmacherbild
 

Es ist das Jahr des Riccardo Zoidl

Aufmacherbild
 

Riccardo Zoidl ist die neue Nummer eins der Europe Tour.

Der Radprofi vom Gourmetfein-Simplon-Team führt das UCI Europe Tour Ranking mit 474,5 Punkten vor dem Slowenen Matej Mugerli (ADR/379) und dem Italiener Davide Rebellin (CCC/359) an.

Ö-Tour-Sieg bringt viele Punkte

Verantwortlich dafür ist vor allem der Gesamtsieg bei der Österreich-Rundfahrt, der dem 25-Jährigen 100 Punkte einbrachte, während der zuvor Führende Mugerli seit dem letzten Zwischenstand lediglich 11 Punkte einfahren konnte.

Auch das Gourmetfein-Team konnte sich in der Teamwertung der Europe Tour mit 892,5 Punkten vom neunten auf den zweiten Platz hinter Team Europcar (1071.6) verbessern.

Ein erfolgreiches Jahr

Es ist das Jahr des Riccardo Zoidl - 2013 konnte er seinem Konto bereits viele Siege hinzufügen.

Neben dem Triumph bei der heimischen Ö-Tour konnte der Österreicher unter anderem eine Etappe sowie die Gesamtwertung des Circuit des Ardennes, eine Etappe sowie die Gesamtwertung der Tour de Bretagne und zwei Etappen plus die Gesamtwertung der Oberösterreich-Rundfahrt gewinnen.

Zudem ist er österreichischer Berg- und Straßenradmeister.

Wechsel wohl fix

Zoidls Wechsel zu einem ausländischem Profi-Team gilt als beschlossen, allerdings steht bislang noch nicht fest, zu welchem Team er gehen wird.

„Es könnte sowohl ein World-Tour- als auch ein Pro-Continental-Team werden“, hatte der Oberösterreicher mehrfach verlauten lassen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen