Greipel gewinnt als Solist

Aufmacherbild
 

Andre Greipel entscheidet die Schlussetappe der Tour de Luxembourg zu seinen Gunsten. Soweit, so unspektakulär, zählt er doch zu den schnellsten Männern im Peloton. In diesem Fall triumphiert der Lotto-Sprinter aber als Solist, nachdem er als Einziger einer Ausreißergruppe übrig bleibt. Matti Breschel gewinnt den Sprint der Verfolgergruppe, womit sich der Tinkoff-Profi den Gesamtsieg sichert. Hinter ihm landen Jean-Pierre Drucker (Wanty/+19) und Michael Morkov (Tinkoff/+20) auf den Plätzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen