Haller sprintet auf das Podium

Aufmacherbild
 

Marco Haller darf sich beim GP Nobili di Stresa (UCI-Kategorie 1.HC) über den dritten Platz freuen. Der Kärntner in Diensten von Katusha muss sich beim Eintagesrennen am Lago Maggiore nach 187 km im Massensprint nur Sieger Giacomo Nizzolo (Trek) und Simone Ponzi (Southeast) geschlagen geben. Ponzi konnte die Veranstaltung im Vorjahr sowie 2011 für sich entscheiden. Für den 23-jährigen Haller bedeutet der dritte Rang die beste Platzierung in dieser Saison.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen