Sky gewinnt Zeitfahren beim GdT

Aufmacherbild

Das Team Sky um Bradley Wiggins entscheidet beim Giro del Trentino (Kategorie 2.HC) das Mannschaftszeitfahren, Teil zwei des ersten Rundfahrttages, für sich. Die britische Equipe setzt sich beim 14 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr im Raum Lienz mit 13 Sekunden Vorsprung auf Astana durch. Der dritte Platz geht an Lampre-Merida (+16), gefolgt von NetApp-Endura (+24). Im Gesamtklassement musste der Franzose Maxime Bouet (AG2r) die Führung an den Tschechen Josef Cerny (CCC) abgeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen