Zardini überrascht die Favoriten

Aufmacherbild
 

Mit einem Überraschungssieg geht die zweite Etappe des Giro del Trentino zu Ende. Edoardo Zardini (Bardiani) attackiert im Schlussanstieg auf dem Weg nach San Giacomo di Brentonico und kommt 19 Sekunden vor den ersten Verfolgern ins Ziel. Diese führt der Pole Przemyslaw Niemiec (Lampre) an, auf den Plätzen folgen Fabia Duarte (Colombia) und Cadel Evans (BMC). Der Australier, Tour-Sieger von 2011, übernimmt die Gesamtführung vor Zardini (+9 Sekunden) und Niemiec (+17).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen