Müller verpasst Medaille knapp

Aufmacherbild

Andreas Müller verpasst bei der Bahnrad-EM in Panevezys (Litauen) eine Medaille im Punktefahren knapp. Der 32-Jährige schrammt als Vierter am Podest vorbei. Teamkollege Andreas Graf muss sich mit Rang neun zufrieden geben. Die Goldmedaille geht nach Italien. Elia Viviani entscheidet den Bewerb mit 44 Zählern klar für sich und verweist den Russen Kirill Sveshnikov (26 Punkte) auf den Silberrang. Das Podest komplettiert der Ukrainer Sergiy Lagkuti (25 Zähler).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen