Niedrige Nummer für Brandl/Lang

Aufmacherbild
 

Die Hoffnungen auf eine möglichst hohe Olympia-Startnummer haben sich für Österreichs Synchron-Schwimmerinnen Nadine Brandl und Livia Lang nicht erfüllt. Das Duo bekommt für die am Sonntag (16:08 Uhr) beginnende Konurrenz die Nummer drei. "Aber in Peking hatten wir die Eins, also ist es schon ein Fortschritt", meint Brandl. Für die freie Kür am Montag (16 Uhr) ist es immerhin die Startnummer 14 geworden. Samstagfrüh absolvieren die beiden die offizielle Kür-Probe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen