Weber turnt auf Rang 18

Aufmacherbild

Caroline Weber beendet den Einzelbewerb der Rhythmischen Gymnastik bei den Olympischen Spielen auf Platz 18. Den gleichen Rang belegte die Vorarlberin schon zur Halbzeit der insgesamt vier Geräte. Trotz guter Leistungen mit Band und Keule kann die 26-Jährige am zweiten Tag keinen Platz mehr gut machen. Damit verpasst Weber mit 104,950 Punkten das Finale, für das sich die besten Zehn qualifizieren. 2008 in Peking landete sie noch auf dem 17. Endrang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen