Ungar triumphiert am Seitpferd

Aufmacherbild
 

Turner Krisztian Berki gewinnt Gold am Seitpferd. Der Ungar setzt sich mit 16,066 Zählern vor dem punktegleichen Briten Louis Smith durch. Bronze geht dank Max Whitlock ebenfalls an das britische Team. Berki wird damit den hohen Erwartungen an seine Person am Seitpferd gerecht: Der 27-Jährige gewann 2010 und 2011 bei der Weltmeisterschaft jeweils Gold auf diesem Gerät. Bei Olympia ging Berki bislang leer aus. Für Ungarn ist es das erste Turn-Gold seit Szilveszter Csollany (Ringe) 2000.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen