Olympia-Ticket für Voglsang

Aufmacherbild
 

Österreich ist bei den Olympischen Spielen in London mit zwei Dressur-Reiterinnen vertreten. Nach Victoria Max-Theurer wird am Dienstag auch Renate Voglsang vom Internationalen Reitsportverband (FEI) nominiert. Voglsang profitiert vom Nichterreichen der Olympia-Qualifikationshürde von 64 Prozentpunkten dreier kolumbianischer Reiter und ergattert einen der freigewordenen Plätze. Die in München lebende Österreicherin präsentierte sich zuletzt auf ihrem Pferd Fabriano in starker Form.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen