Saudische Judoka darf starten

Aufmacherbild

Einigung im Hidschab-Streit: Die Olympia-Premiere der saudischen Judoka Wodjan Shaherkani wird nun doch stattfinden. Die Schwergewichtlerin wird am Freitag mit einem Kopftuch auf die Matte gehen, womit alle Parteien einverstanden sind. Ihr Vater hatte im Vorfeld in der Zeitung "al watan" angekündigt, seine Tochter nicht ohne desmtraditionellen Hidschab starten zu lassen. Der saudische Olympische Komitee konnte sich nun mit dem IOC und dem Judo-Weltverband auf diese Lösung verständigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen