Weidlinger muss aufgeben

Aufmacherbild
 

Für Günther Weidlinger ist der Olympische Marathon vorzeitig zu Ende. Der Oberösterreicher muss bereits im ersten Drittel des Rennens wegen einer Verletzung aussteigen. Er hat sich lat Dr. Engel "eine Partialruptur am Ansatz der rechten Achillessehne" zugezogen. Das ergab eine Ultraschall- und MR-Untersuchung im olympischen Dorf. "Sehne und Knochen sind zum Glück intakt", sagte Engel. Operation ist keine notwendig. Für Weidlinger war es die vierte Teilnahme an Olympischen Spielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen