Paradiesvogel verpasst Olympia

Aufmacherbild
 

Die Olympischen Spiele in London (ab 27. Juli) sind um einen Leichtathletik-Star ärmer. Dreispringer Teddy Tamgho muss seinen Start wegen einer Knöchel-Verletzung absagen. "Ich habe diese Entscheidung aufgrund der Schmerzen bereits Mitte Mai getroffen", erklärt der 22-Jährige. Der französische Hallen-Weltmeister von 2010 hält mit 17,92 Meter den Hallen-Weltrekord. Unter freiem Himmel flog er 2010 auf 17,98 Meter, womit er der drittbeste Springer der Geschichte ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen