Bolt schüttelt Schmerzen ab

Aufmacherbild

Usain Bolt hat seine Rückenprobleme, die zuletzt in den Oberschenkel ausgestrahlt haben, abgeschüttelt. "Es war nur eine leichte Zerrung, es handelte sich nie um ein ernsthaftes Problem. Aber die Absage des Starts, am 20. Juli in Monte Carlo bleibt bestehen", erklärt sein Manager Ricky Simms im "Daily Telegraph". Der Weltrekord-Sprinter ist vergangene Woche nach München geflogen, um sich dort von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln zu lassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen