Paszek darf nun doch zu Olympia

Aufmacherbild
 

Tamira Paszek darf sich ihren Traum von einer Teilnahme bei den Olympischen Spielen nun doch erfüllen. Der Internationale Tennis-Verband (ITF) gibt das Okay trotz fehlender Voraussetzungen. Da sie in den letzten vier Jahren nur einmal statt der geforderten zwei Mal im Fed-Cup im Einsatz war, hatte sich der ITF lange gegen eine Starterlaubnis gesträubt. Mit der Wimbledon-Viertelfinalistin ("Ein Traum wird wahr.") erhöht sich das ÖOC-Kontingent für London damit auf 70 Aktive.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen