"Selecao" auf Gold-Mission

Aufmacherbild
 

Brasilianischer Kader für Olympia steht

Aufmacherbild
 

Brasiliens 18 Mann für Gold sind bekannt.

Teamchef Mano Menezes kürzt seinen Kader für das olympische Fußball-Turnier auf die definitive Anzahl.

Trotz eines Verzichts etwa von Dani Alves vom FC Barcelona und David Luiz, immerhin Champions-League-Sieger mit Chelsea, finden sich in der "Selecao" zahlreiche große Namen.

Auswahl mit Weltklasse

Die drei Mann über dem Limit von 23 Jahren sind Innenverteidiger Thiago Silva vom AC Milan, Real-Linksverteidiger Marcelo und Sturm-Tank Hulk, der aktuell (noch) beim FC Porto unter Vertrag steht.

Angesichts der Qualität von Rafael (ManUtd), Pato (Milan), Danilo, Alex Sandro (beide Porto), Ganso (Santos) und allen voran Superstar Neymar (Santos) darf sich die Mannschaft aus dem Land des Rekord-Weltmeisters zweifellos als Top-Favorit sehen.

Das erste Gruppenspiel bestreiten die Brasilianer am 26. Juli gegen Ägypten. Die weiteren Gegner in Pool C sind Weißrussland und Neuseeland.

Titelverteidiger ist übrigens Argentinien, der Erzrivale ist in London allerdings nicht am Start.

Brasiliens Kader im Überblick:

Tor: Neto (Fiorentina), Rafael (Santos)

Verteidigung: Danilo (Porto), Marcelo (Real Madrid), Alex Sandro (Porto), Thiago Silva (Milan), Bruno Uvini (Tottenham), Rafael (Manchester United), Juan (Inter)

Mittelfeld: Sandro (Tottenham), Romulo (Vasco da Gama), Ganso (Santos), Oscar (Internacional), Lucas (Sao Paulo)

Stürmer: Alexandre Pato (Milan), Hulk (Porto), Leandro Damião (Internacional) und Neymar (Santos)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen