Starkes Ironman-Debüt von Höfer

Aufmacherbild

Erfolgreiches Langdistanz-Debüt für Triathlet Franz Höfer: Der Salzburger landet beim Ironman Austria in Klagenfurt nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen auf Rang 4. Der Sieg geht an den deutschen Ex-Weltmeister Faris Al-Sultan der bei Temperaturen jenseits der 30 Grad nach 8:11:31 Stunden ins Ziel kommt. Höfer kommt 17 Minuten später torkelnd an. Nach Überquerung der Ziellinie bricht er zusammen. Bei den Damen siegt Linsey Corbin (USA), Michaela Rudolf wird Dritte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen