A. Brownlee holt WM-Titel

Aufmacherbild

Triathlet Alistair Brownlee holt sich mit seinem Triumph im letzten Bewerb der World Championship Series in Peking zum zweiten Mal nach 2009 den WM-Titel. Der Brite gewinnt nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen in 1:48:06 Stunden vor Sven Rieder (SUI) und seinem Bruder Jonathan, der in der Gesamtwertung Zweiter wird. Titelverteidiger Javier Gomez (ESP), 6. in Peking, wird WM-Dritter. Der Salzburger Andreas Giglmayer belegt mit fünf Minuten Rückstand Rang 48. und ist WM-54..

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen