Verfolger starten in heiße Phase

Aufmacherbild
 

Kampf um die Plätze in der heißen Phase

Aufmacherbild
 

Während Christian Maurer sich heute gemütlich am Strand der Côte d’Azur abkühlen konnte, geht es für seine Verfolger in die heiße Schlussphase des Rennens.

Im Kampf um die Podestplätze haben Antoine Girard (FRA2) und Clemens Latour (FRA1) ihren Night Pass aktiviert – ebenso wie Peter Gebhard (ITA2), der unmittelbar vor Paul Guschlbauer auf Rang 6 liegt.

Girard und Latour haben es somit geschafft, Jon Chambers (GBR) etwas abzuhängen und könnten bei günstigen Bedingungen spätestens morgen in Monaco sein.

Paul Guschlbauer hat am Montag bislang 175 Kilometer zurückgelegt, davon 141 mit dem Gleitschirm.

Er hat den neunten Wendepunkt bei Saint-Hilaire passiert, jetzt geht es geradewegs Richtung Süden zum letzten Turnpoint in Peille.

Der Grazer liegt derzeit auf Rang 8 und liefert sich einen spannenden Schlagabtausch mit dem Schweizer Routinier Martin Müller (SUI2).

Ihren Mitstreiter Ferdinand Van Schelve (NED) konnten die beiden in den vergangenen zwei Tagen etwas abhängen.

Mike Küng aus Vorarlberg liegt derzeit auf Rang 21. Beeindruckend sind die Zahlen, die die unglaubliche Leistung von Chrigel Maurer belegen:

Der Schweizer hat in 6 Tagen, 23 Stunden und 40 Minuten von Salzburg bis Monaco 2.556 Kilometer zurückgelegt – davon 268 zu Fuß und 2.288 in der Luft.

Live bei LAOLA1 und ServusTV

ServusTV berichtet täglich von den Highlights der Red Bull X-Alps 2013 - Montag bis Freitag 18:15 Uhr, Samstag und Sonntag 17:30 Uhr.

Für Spannung rund um die Uhr sorgt das Live-Tracking. Dadurch können die Fans das Abenteuer von Anfang bis Ende live miterleben.

Aktuellste Wetterinformationen über wetter.tv, 3DKarten oder Echtzeit-Updates sind nur einige der Features, die das Rennen für die Zuschauer noch spannender machen.

Einfach diesem Link folgen - und deinen Favoriten begleiten!

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen