Aufmacherbild

ÖTTV-Team bereits im EM-Viertelfinale

Österreichs Tischtennis-Herren stehen vorzeitig im Viertelfinale der Europameisterschaften in Gdansk (Danzig).

Werner Schlager und Co. besiegten am Sonntag Frankreich 3:1 und hatten damit schon vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Griechenland ihren Platz unter den letzten Acht sicher, da die Griechen im Parallelspiel gegen Rumänien 3:2 gewannen und damit ebenfalls das Viertelfinal-Ticket lösten.

Schlager bleibt ungeschlagen

Schlager zeigte sich schon wie am Vortag beim 3:1-Sieg über Rumänien in blendender Verfassung und steuerte zwei Punkte zum Erfolg über die Franzosen bei.

Für den dritten sorgte Daniel Habesohn.

Der Ehrenpunkt der "Equipe Tricolore" ging auf das Konto von Adrien Mattenet, der im Auftaktspiel einen Fünfsatz-Erfolg über Robert Gardos feierte, im vierten Match aber gegen Schlager 1:3 verlor.

 

Mannschaftsbewerb der Herren - Championship Division/Gruppe C:

Österreich - Frankreich 3:1

Robert Gardos - Adrien Mattenet 2:3 (-6,-5,7,8,-7)
Werner Schlager - Emmanuel Lebesson 3:1 (-5,8,5,3)
Daniel Habesohn - Abdel-Kader Salifou 3:1 (5,-9,10,6)
Schlager - Mattenet 3:1 (-6,7,9,6)

Griechenland - Rumänien 3:2

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»